Moderne Therapieverfahren bei Leistenbruch

„Leistenbruch – Wann und wie behandeln?“, so lautet das Thema des Vortrags am Montag, 27. November 2017, zu dem das Krankenhaus Johanneum einlädt. Dr. Alexander Terzic, Chefarzt der Klinik für Allgemeinchirurgie, Viszeral- und Gefäßchirurgie, wird ab 19.30 Uhr im Café
Johanneum über die Ursachen von Leisten-, Narben- und Nabelbrüchen sprechen und auf die Behandlungsverfahren der modernen Hernienchirurgie eingehen. „Hier geht es vor allem um schonende, minimal invasive Operationstechniken, die bereits 14 Tage nach dem Eingriff in den meisten Fällen eine volle körperliche Belastung erlauben“, so Terzic. Die Klinik für Allgemeinchirurgie, Viszeral- und Gefäßchirurgie am Krankenhaus Johanneum verfügt über das „DHG-Siegel Qualitätsgesicherte Hernienchirurgie“ der Deutschen Herniengesellschaft.
Im Anschluss an den Vortrag beantwortet der Chefarzt individuelle Fragen aus dem Publikum.
Die Veranstaltung ist kostenlos. Zugang zum Café über Haupteingang des Krankenhauses an der Feldstraße.

Artikel eingefügt am 22.11.2017

Weiteres zu diesem Artikel

Die nächsten Vorträge/Seminare

11. Dezember 2017, Mo.
Alarmsignal Schulterschmerz - Ursache Diagnose und Behandlungsoptionen  Details
21. Dezember 2017, Do.
Endoprothetik-Schule: Physiotherapie auch vor der OP sinnvoll  Details
18. Januar 2018, Do.
Endoprothetik-Schule: Physiotherapie auch vor der OP sinnvoll  Details

Patientengrüße

Nutzen Sie unseren Patientengruß-Service, um schnell und unkompliziert einem Patienten in unserem Krankenhaus einen Gruß zukommen zu lassen.

Seite aufrufen

Ärzte-Newsletter

Informationen für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte

Seite aufrufen

Gesundheitszentrum Johanneum

Seite aufrufen