Marie heißt das Neujahrs-Baby 2020

GEBURTSHILFE Krankenhaus Johanneum verzeichnet im Vorjahr 638 Entbindungen

Quelle: Nordwest Zeitung, vom 03.01.2020
Überglücklich: Katarina und Dennis Jeckel sowie Bruder Felix (Mitte) mit der kleinen Marie. BILD: JOHANNEUM

WILDESHAUSEN/LD – Sie ist 49 Zentimeter groß und 2930 Gramm schwer: Marie heißt die kleine Dame, die als erstes Baby im Krankenhaus Johanneum Wildeshausen im neuen Jahr geboren wurde. Genau gesagt: Am 1. Januar 2020 um 21.21 Uhr brachte ihre Mutter sie mit Unterstützung des Teams der Geburtshilfe zur Welt. Sie wird nun das Familienleben ihrer Eltern Katarina und Dennis Jeckel aus Goldenstedt sowie von Bruder Felix (3 Jahre) bereichern. „Wir sind so glücklich. Der eigentliche Entbindungstermin wäre der 16. Januar gewesen. Aber Marie wollte nicht so lange warten. Wir haben vorher noch gedacht, dass sie vielleicht sogar Neujahr zur Welt kommt“, erzählt Katarina Jeckel. Auch Felix freut sich sehr über sein Schwesterchen und möchte Mama und Papa unbedingt helfen. Die Geburtshilfe des Krankenhauses Johanneum zählte für 2019 insgesamt 638 Entbindungen, wie eine Sprecherin des Krankenhauses am Donnerstag mitteilte. 2018 half das Team der Geburtshilfe – bestehend aus Hebammen, Fachärzten und Pflegefachkräften – 591 Babys auf die Welt. Im Jahr 2017 waren es 570 Mädchen und Jungen, geht aus der Statistik hervor.

Die nächsten Vorträge/Seminare

28. Januar 2020, Di.
Gankörperkräftigung für Männer ab 60 - Kurs 1  Details
30. Januar 2020, Do.
Qi Gong und Achtsamkeit  Details
06. Februar 2020, Do.
Für einen starken Rücken - Präventives Rückentraining  Details

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

der Kassenärztlichen Vereinigung Telefon 116 117

Seite aufrufen

Patientengrüße

Nutzen Sie unseren Patientengruß-Service, um schnell und unkompliziert einem Patienten in unserem Krankenhaus einen Gruß zukommen zu lassen.

Seite aufrufen

Ärzte-Newsletter

Informationen für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte

Seite aufrufen

Gesundheitszentrum Johanneum

Seite aufrufen