Start der medizinischen Vortragsreihe 2020: „Rote Karte für Sportverletzungen“

Am Montag, 10. Februar 2020, startet das Krankenhaus Johanneum seine diesjährige medizinische Veranstaltungsreihe. „Rote Karte für Sportverletzungen“ lautet das Thema des Vortrags, der um 19 Uhr im Café Johanneum beginnt und in dem es um die Diagnostik und Therapie akuter Verletzungen an Bändern, Sehnen und Gelenken geht. Die Sportmedizinerin Dr. Alexandra Sänger wird anschaulich erläutern, in welchen Fällen konservative Behandlungsmethoden zum Therapieerfolg führen und wann eine Operation sinnvoll ist. Darüber hinaus geht die Fachärztin für Chirurgie auf die Möglichkeiten der Vermeidung von Bänder-, Sehnen und Gelenkverletzungen ein.

„Bandverletzungen gehören zu den am häufigsten auftretenden akuten Sportverletzungen“, erklärt Dr. Sänger. „Betroffen sind vor allem Handgelenk, Ellenbogen-, Schulter-, Knie- und Sprunggelenk. Bänder sind für die Stabilität und für die Bewegungsführung eines Gelenkes sehr wichtig.“

Im Anschluss an den Vortrag besteht ausreichend Zeit für Fragen aus dem Publikum.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Der Zugang zum Café erfolgt über Haupteingang des Krankenhauses an der Feldstraße 1.

Artikel eingefügt am 03.02.2020

Weiteres zu diesem Artikel

Die nächsten Vorträge/Seminare

20. Februar 2020, Do.
Endoprothetik-Schule - Physiotherapie auch vor der OP sinnvoll  Details
02. März 2020, Mo.
Rund um die Geburt - Infoabend und Kreißsaalführung  Details
05. März 2020, Do.
Pflegeberatungsgespräche - Ein Angebot des Ambulanten Pflegezentrums Johanneum  Details

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

der Kassenärztlichen Vereinigung Telefon 116 117

Seite aufrufen

Patientengrüße

Nutzen Sie unseren Patientengruß-Service, um schnell und unkompliziert einem Patienten in unserem Krankenhaus einen Gruß zukommen zu lassen.

Seite aufrufen

Ärzte-Newsletter

Informationen für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte

Seite aufrufen

Gesundheitszentrum Johanneum

Seite aufrufen