Vortrag: Chefarzt referiert über Reizdarm-Syndrom

Am Montag, 25. September 2017 lädt das Krankenhaus Johanneum zum Vortrag mit dem Titel „Diagnose Reizdarm – Was ist zu tun?“ Ab 19.30 Uhr wird Gastroenterologe Dr. Heiko Windt, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, im Café Johanneum erklären, was das Reizdarm-Syndrom ist, wo mögliche Ursachen liegen und welche wirksamen Behandlungsstrategien es gibt. Zugrunde liegt dabei die Frage: Wie können Betroffene ihre Lebensqualität zurückgewinnen? Typische Symptome des Reiszdarm-Syndroms sind Schmerzen und Krämpfe im Bauch, Verstopfung, Durchfall oder Blähungen. Unangenehm und belastend für die Betroffenen ist dieses Krankheitsbild jedoch nicht gefährlich. Die Wirksamkeit der Therapie ist indes individuell so unterschiedlich wie die Auslöser des Syndroms.

Im Anschluss an die Vorträge besteht ausreichend Zeit für Fragen aus dem Publikum.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Der Zugang zum Café Johanneum erfolgt über den Haupteingang des Krankenhauses.

Artikel eingefügt am 19.09.2017

Weiteres zu diesem Artikel

Die nächsten Vorträge/Seminare

11. Dezember 2017, Mo.
Alarmsignal Schulterschmerz - Ursache Diagnose und Behandlungsoptionen  Details
21. Dezember 2017, Do.
Endoprothetik-Schule: Physiotherapie auch vor der OP sinnvoll  Details
18. Januar 2018, Do.
Endoprothetik-Schule: Physiotherapie auch vor der OP sinnvoll  Details

Patientengrüße

Nutzen Sie unseren Patientengruß-Service, um schnell und unkompliziert einem Patienten in unserem Krankenhaus einen Gruß zukommen zu lassen.

Seite aufrufen

Ärzte-Newsletter

Informationen für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte

Seite aufrufen

Gesundheitszentrum Johanneum

Seite aufrufen