Ausbildung / Fachweiterbildung / Praktikum

Ausbildung

Generalistische Pflegeausbildung ab 2020:
Pflegefachfrau / Pflegefachmann (m/w/d)

Das neue Pflegeberufegesetz führt ab 2020 die bisher getrennt geregelten Ausbildungen in der Gesundheits- und Krankenpflege, der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege sowie in der Altenpflege in der neuen generalistischen Pflegeausbildung zusammen. Hier geben wir Ihnen  einen kurzen Überblick:

Generalistische Ausbildung bedeutet:
Ihre theroretische  und praktische Ausbildung findet in allen Bereichen der Pflege statt - in der Akutpflege im Krankenhaus, in der ambulanten Akut- und Langzeitpflege sowie in der stationären Langezeitpflege wie beispielsweise im Seniorenheim.

Wie läuft die insgesamt dreijährige Pflegefachausbildung ab?
Alle Auszubildenden erhalten über zwei Jahre eine gemeinsame, generalistisch ausgerichtete theoretische und praktische Ausbildung, in der sie einen Vertiefungsbereich in der praktischen Ausbildung wählen. Auszubildende, die im dritten Jahr die generalistische Ausbildung weiterführen, erwerben den Berufsabschluss "Pflegefachfrau / Pflegefachmann" mit europäischer Anerkennung. Auszubildende, die sich im dritten Jahr für einen Schwerpunkt in der Versorgung von Kindern und Jugendlichen oder in der Pflege alter Menschen entscheiden, können anstelle der Fortsetzung der generalistischen Ausbildung wählen, ob sie einen gesonderten Abschluss in der Gesundheits- und Kinderkrankenpflege oder in der Altenpflege erwerben wollen.

- praktischer Unterricht: 2.500 Stunden, davon mindestens 1.300 beim Träger der praktischen Ausbildung (z. B. Krankenhaus Johanneum oder Pflegezentrum Johanneum)
- theorethischer Unterricht: 2.100 Stunden (Pflegeschule Pius Hospital Oldenburg / Berufsbildende Schulen Landkreis Oldenburg in Wildeshausen)
- schulische Zwischenprüfung nach 2/3 der Ausbildungszeit
- staatliche Abschlussprüfung

Ausbildungsvergütung:
Es gibt eine tariflich geregelte Ausbildungsvergütung, die mit jedem der drei Ausbildungsjahre steigt.

Zugangsvoraussetzungen
Realschulabschluss oder ein gleichwertiger Bildungsstand.

Nähere Informationen zur generalistischen Pflegeausbildung erhalten Sie von unserer Ansprechpartnerin Ines Zender-Bandorski unter Telefon 04431 / 982-9520 oder mailen Sie uns: zender-bandorski.ines(at)krankenhaus-johanneum.de

Bewerbung:
Haben wir Ihr Interesse an einer generalistischen Pflegeausbildung? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen, die Folgendes beinhalten sollten:

  • Bewerbungsanschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse
  • Lichtbild

Kontakt:
Falls Sie noch Fragen zu Ihrer Bewerbung haben, dann rufen Sie ebenfalls gerne unsere Ansprechpartnerin Ines Zender-Bandorski unter Telefon 04431 / 982-9520 an
oder mailen Sie unter zender-bandorski.ines(at)krankenhaus-johanneum.de (Zusendungen von Bewerbungen: Bitte nur im PDF-Format, max. 5 MB).


Operationstechnische/-r Assistent/-in

Das Krankenhaus Johanneum bildet in Kooperation mit den Niels-Stensen-Kliniken in Osnabrück aus.

  • Der theoretische Unterricht findet in Osnabrück statt.
  • Die Ausbildung dauert drei Jahre
  • Ausbildungsbeginn ist jeweils zum 1. April und 1. Oktober

Kontakt: Falls Sie noch Fragen zu Ihrer Bewerbung haben, rufen Sie gerne unsere Ansprechpartnerin Ines Zender-Bandorski unter Telefon 04431 / 982-9520 an.
Bewerbugen per E-mail an zender-bandorski.ines(at)krankenhaus-johanneum.de (nur PDF-Format, max. 5 MB).

Weitere Infos: www.niels-stensen-kliniken.de


Verkürzte Ausbildung Pflegefachfrau / Pflegefachmann (m/w/d)
(derzeit in Planung)

In Kooperation mit dem Landes-Caritasverband und der Pflegeschule am Pius Hospital Oldenburg bietet Ihnen das Krankenhaus Johanneum eine auf zwei Jahre verkürzte Berufsausbildung zum/-r Gesundheits- und Krankenpfleger/-in an.

Ihre praktischen Vorerfahrungen im Bereich der Pflege werden dabei besonders berücksichtigt. Der erfolgreiche Abschluss dieser verkürzten Ausbildung gibt Ihnen die Aussicht, mehr Verantwortung in Ihrem Bereich zu übernehmen, Sie haben bessere Ausfsteigschancen und Verdienstmöglichkeiten. Diese Umschulung verfügt zudem über eine Anerkennung durch die Agentur für Arbeit und wird finanziell unterstützt.

Die verkürzte Ausbildung ist über zwei Jahre angelegt und gliedert sich in Theorie und Praxis:

  • Der theoretische Unterricht, der familienfreundlich gestaltet ist, findet im Pius Hospital Oldenburg statt und folgt dem generalistischen Ansatz (keine Unterscheidung von Kranken-, Alten- oder Kinderpflege).
  • Der individuell ausgearbeitete praktische Teil am Johanneum erfolgt im Wesentlichen in den stationären und ambulanten Abteilungen unseres Hauses, der Einsatz in der Psychiatrie in Kooperationshäusern.
  • Als Garanten für eine fundierte und interessante praktische Ausbildung gibt es im Johanneum speziell ausgebildete Praxisanleiter und –anleiterinnen auf den Stationen und in den Funktionseinheiten.
  • Es findet ein regelmäßiger und bedarfsgerechter Austausch zwischen unserem Haus und der Gesundheits- und Krankenpflegeschule statt.

Vorraussetzungen zur Teilnahme

  • Eine mehrjährige Pflegeerfahrung mit Menschen und eine abgeschlossene Ausbildung als Pflegeassistent/-in, Altenpflegehelfer/-in oder Krankenpflegeherfer/-in, oder ...
  • eine mehrjährige Pflegeerfahrung mit Menschen und eine andere zweijährige Berufsausbildung, oder ...
  • eine mehrjährige Pflegeerfahrung mit Menschen und eine angefangene Ausbildung in der Alten- oder Gesundheits- und Krankenpflege, oder ...
  • eine mehrjährige Pflegeerfahrung mit Menschen und eine nicht bestandene Prüfung der Alten- oder Gesundheits- und Krankenpflege

Informationen und Bewerbung

Wünschen Sie mehr Informationen auch zu den Modalitäten Ihrer Bewerbung, dann rufen Sie gerne unsere Ansprechpartnerin Ines Zender-Bandorski unter Telefon 04431 / 982-9520 an oder mailen Sie unter zender-bandorski.ines@krankenhaus-johanneum.de
(Zusendungen von Bewerbungen: Bitte nur im PDF-Format, max. 5 MB).

Fachweiterbildung

Das Krankenhaus Johanneum bildet in Kooperation mit dem Landes-Caritasverband für Oldenburg e.V. weiter zur:

  • zur Fachkraft für Intensiv- und Anästhesiepflege
  • zur Fachkraft in der Notfallpflege
  • zur Fachkraft für operative und endoskopische Pflege
  • zur Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege
  • zur Praxisanleitung in der Pflege

Weitere Infos: www.lcv-oldenburg.de

Praktikum

Praktika sind wichtige Orientierungshilfen für Menschen zur Berufswahl. Weiter sind sie Bestandteil bzw. Voraussetzung für eine andere Berufsausbildung.

Wir freuen uns im Krankenhaus über Praktikanten aus folgenden Einrichtungen bzw. mit folgenden Hintergründen:

  • Hauptschule, Realschule, Gymnasium
  • Berufsbildende Schulen, Fachgymnasium
  • Weiterbildungsinstitute
  • Anerkennungspraktikum
  • Pflegepraktikum als Studienvoraussetzung
  • Freiwilliges Praktikum

Kontakt: Falls Sie noch Fragen zum Praktikum haben, rufen Sie gerne unsere Ansprechpartnerin Ines Zender-Bandorski unter Telefon 04431 / 982-9520 an.
Bewerbungen per E-mail an zender-bandorski.ines(at)krankenhaus-johanneum.de (nur PDF-Format, max. 5 MB).

 

Die nächsten Vorträge/Seminare

28. Januar 2020, Di.
Gankörperkräftigung für Männer ab 60 - Kurs 1  Details
30. Januar 2020, Do.
Qi Gong und Achtsamkeit  Details
06. Februar 2020, Do.
Für einen starken Rücken - Präventives Rückentraining  Details

Ärztlicher Bereitschaftsdienst

der Kassenärztlichen Vereinigung Telefon 116 117

Seite aufrufen

Patientengrüße

Nutzen Sie unseren Patientengruß-Service, um schnell und unkompliziert einem Patienten in unserem Krankenhaus einen Gruß zukommen zu lassen.

Seite aufrufen

Ärzte-Newsletter

Informationen für niedergelassene Ärztinnen und Ärzte

Seite aufrufen

Gesundheitszentrum Johanneum

Seite aufrufen